Was?
Wohin?
Wann?
Wie lange?
 

Städte der Zaren - Flusskreuzfahrt - Moskau - St. Petersburg - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.08.2019 - 21.08.2019
Preis:
ab 1649 € % pro Person

1. Tag:

Bustransfer nach Frankfurt und Linienflug nach Moskau, Transfer vom Flughafen zur MS Tschaikowsky, die in der russischen Hauptstadt für zwei Nächte verweilt.

2.Tag:

Moskau stellt das pulsierende Herz Russlands dar. Die Keimzelle der Hauptstadt ist im mauerumgürteten Kreml zu finden, in dem sich mehrere Kathedralen, prächtige Paläste und Regierungsgebäude erheben und der bei der Stadtrundfahrt auch  besichtigt wird. Direkt an den Kreml grenzt der Rote Platz – gesäumt u.a. vom Lenin- Mausoleum, vom Kaufhaus GUM oder von der bunten Basiliuskathedrale. Außerhalb des Zentrums passiert der Rundfahrtenbus u.a. das Neu-Jungfrauen-Kloster und die Lomonossow-Universität.
 

3. Tag:

Der Vormittag bleibt frei für individuelle Streifzüge durch Moskau. An Bord werden verschiedene Fakultativausflüge angeboten – z.B. in die Sommerresidenz in Kolomonskoye, zum Dreifaltigkeitskloster von Zagorsk, in eines der Kunstmuseen u.v.m. Über den Moskau-Wolga-Kanal gelangt die MS Tschaikowsky schließlich in die Gestade der Wolga.

4. Tag:

Als altrussische Stadt des „Goldenen Rings“ hat Uglitsch eine Menge historischer Baudenkmäler zu bieten. Zu den beeindruckendsten zählt die auch „Blutkirche“ genannte
Dimitri-Kathedrale innerhalb des einstigen Kremls. Nach der Stadtbesichtigung wird der Weg auf der Wolga fortgesetzt.

5.Tag:

Auf der Wolga gelangen Sie nach Jaroslawl. Seit Beginn des 11. Jahrhunderts stieg die Stadt zu einem wohlhabenden Handelsplatz auf – wovon bei der Besichtigung onumentale Steinkirchen, mit Fresken geschmückte Klöster und hübsche Kaufmannshäuser zeugen. Besonderes Interesse erwecken das Christus-Verklärungs- Kloster (Spassky Kloster) sowie die Prophet-Elija-Kirche. 

6.Tag:

Über den Rybinsker Stausee und den Wolga-Ostsee-Kanal gelangen Sie nach Goritzy, wo die Besichtigung des Kirillo-Belozersky-Klosters auf dem Programm steht, das einst als bedeutendstes Kloster Russlands galt.

7. Tag:

Als „Wunder der russischen Holzbaukunst“ gilt die Museumsinsel Kizhi im Norden des
riesigen Onega-Sees, wo ein Rundgang durch das Freilichtmuseum zu jenen kuppelgekrönten Holzkirchen führt, die ohne einen  einzigen Nagel errichtet wurden.
 

8. Tag:

Auf dem Fluss Swir führt die heutige Schiffsetappe nach Mandrogi. Ein kurzweiliger
Stopp im Grünen macht Sie mit diesem schmucken Museumsdorf vertraut. Bei Schönwetter findet eine Schaschlik-Party statt. Danach quert das Schiff den Ladoga-See,
den größten Süßwassersee Europas. 

9. Tag:

An Größe und Bedeutung wird St. Petersburg von Moskau übertroffen, in Bezug auf Schönheit und Eleganz hat die Stadt an der Newa die Nase vorn. Inspiriert von der Architektur Westeuropas, ließ sich Zar Peter der Große 1703 an den Ufern der Newa eine glanzvolle Hauptstadt errichten, die Sie bei einer Stadtrundfahrt erkunden – samt Besuch
der wertvollen Kunstsammlung Eremitage.

10. Tag:

Freier Tag in St. Petersburg für individuelle Entdeckungen. Unter den an Bord buchbaren
Ausflügen empfehlen sich zwei besonders (schon vorab buchbar): Der Ausflug nach Peterhof, der prächtigen Sommerresidenz des Zaren bzw. nach Puschkin mit Katharinenpalast samt Rekonstruktion des legendären Bernsteinzimmers.

11. Tag:

Nach der Ausschiffung in St. Petersburg folgt der Transfer zum Flughafen, Linienflug nach Frankfurt, Rückfahrt mit dem Bus.


 

 

  • Transfer zum Flughafen Frankfurt & zurück
  • Linienflüge Frankfurt - Moskau und St. Petersburg - Frankfurt
  • Transfer Flughafen - Schiff - Flughafen
  • Kreuzfahrt an Bord der MS Tschaikowsky  in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord, beginnend mit Abendessen am 1.Tag, endend mit Frühstück am  11.Tag, davon 1x als Galadinner
  • Willkommens-Cocktail mit dem Kapitän
  • tägliches Unterhaltungsprogramm an Bord inkl. Brücken-Besichtigung, Morgenaerobic, russischer Liederstunde etc.
  • alle Ein-/Ausschiffungs-/Schleusen- und Hafengebühren
  • internationaler Kreuzfahrtenleiter (deutsch-/englischsprachig)

MS Tschaikowsky

Details
  • Bootsdeck Suite
    2499 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    2299 €
  • Hauptdeck Standardkabine
    1949 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    1749 €
  • Hauptdeck Standardkabine achtern
    1849 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    1649 €
  • Oberdeck Junior-Suite
    2299 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    2099 €
  • Oberdeck Standardkabine
    2099 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    1899 €
  • Oberdeck Standardkabine achtern
    1949 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    1749 €
  • Oberdeck Suite
    2399 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.01.2019
    2199 €

MS Tschaikowsky

Die MS Tschaikowsky wurde 1981 in Deutschland gebaut. Im Laufe der Jahre wurde das Schiff immer wieder renoviert und über den Winter 2010/2011 wurde es komplett umgebaut. Durch die Neugestaltung des Schiffes wurden neue Standards auf den russischen Wasserwegen gesetzt. Die maximale Passagieranzahl beträgt 205 Personen und rund 90 Crewmitglieder sind stets um das Wohl aller Gäste an Bord bemüht. Das Schiff verfügt über ein Panoramarestaurant auf dem Oberdeck, zwei Bars, eine kleine Bibliothek, Konferenzsaal, Wäscheservice sowie über ein großes Sonnendeck, auf dem Sie die Stunden an Bord genießen können. Die medizinische Versorgung ist durch den eigenen Bordarzt sichergestellt. Die Stromspannung an Bord beträgt 220 Volt (runde zweipolige Stecker), es sind keine Zwischenstecker erforderlich. Alle Kabinen sind außenliegend und haben große, zu öffnende Panoramafenster. Weiters sind die Kabinen mit individuell regulierbarer Klimaanlage/Heizung, Safe, Flatscreen TV, Haartrockner, Dusche/WC, Bordradio und Wandschrank ausgestattet. Die Suiten am Ober- und Bootsdeck sind 18 m² groß, die Junior Suiten am Oberdeck sind 14 m² groß und die Standard-Doppelkabinen etwa 9 m².

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK