Was?
Wohin?
Wann?
Wie lange?
 

Gärten für Genießer im Elsass und den Vogesen - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.06.2018 - 17.06.2018
Preis:
ab 474 € % pro Person

Auf dieser 3-tägigen Gartenreise erleben Sie unser Nachbarland Frankreich in einer ungewöhnlichen Vielfalt: Beeindruckende Landschaften, bezaubernde Gärten, kulturelle Höhepunkte und kulinarische Genüsse.

1. Tag: 

Fahrt nach Colmar. Beim geführten Stadtrundgang sehen Sie die Kathedrale, die historischen Häuser, Brücken und Kanäle. Darüber hinaus hat die Stadt aber noch einige Solitäre der Kunst zu bieten: den Isenheimer Altar mit der überwältigenden Darstellung der Leiden Christi sowie - als heiteres Gegengewicht - die Madonna im Rosenhag. Mittags Zeit zur freien Verfügung in Colmar. Danach geht es weiter in die Hochvogesen. Dort erwartet Sie ein botanischer Gebirgsgarten mit Pflanzen aus allen Bergregionen der Erde. Der anschließende Gipfelspaziergang bietet bei schönem Wetter einen Blick bis weit hinaus in die Rheinebene. Rückfahrt über die Vogesenkammstraße vorbei an baumfreien Heideflächen und Hochweiden, auf denen die stämmigen Vogesenrinder die Milch für den berühmten Münsterkäse produzieren. Hotelbezug und gemeinsames 3-Gänge-Menu im Restaurant des Hotels.

2. Tag: 

Landschaftlich reizvoll geht es quer durch die Vogesen bis zum Garten von Bruder Siméon: Rund um eine denkmalgeschützte Abtei erstreckt sich ein 4 ha großer Park. Auf verschlungenen Wegen entlang von Bachläufen und Teichen erschließt sich uns ein Arboretum mit einer Vielzahl ungewöhnlicher Gehölze. Beim anschließenden 3-Gänge-Mittagessen in einer liebevoll geführten Herberge, lernen Sie typische Speisen der Region kennen. Am Nachmittag besuchen Sie eine preisgekrönte Gartenanlage. Zwanzig Jahre lang hat hier ein Gärtnerpaar 3000 Fichten gerodet, Berge versetzt und Bäche verlegt, um sich seinen ganz persönlichen Garten Eden zu erschaffen. Heute können Sie durch 20 verschiedene Gartenräume spazieren – darunter ein duftendes ´Damenzimmer´ oder ein ´Garten der Frische´ – lassen Sie sich vom üppigen Charme und der phantasievollen Ausstattung begeistern.

3. Tag: 

270 m lang, wie ein Schiff aus rosa Sandstein, liegt die einzige wiederaufgebaute Vogesenhöhenburg, die Haut-Königsbourg, heute Morgen vor Ihnen. Eine Führung gibt eine gute Vorstellung von der uralten Burgenkultur im Elsass. Danach geht es stets leicht bergab auf einem einstündigen Spaziergang durch die frühsommerliche Wald- und Rebenlandschaft. Die Mittagspause verbringen Sie in Ribeauville, einem typischen Winzerstädtchen. Danach folgen Sie der elsässischen Weinstraße weiter nach Norden bis zu einem Privatgarten, in dem Sie die Besitzerin persönlich zu einem kleinen Imbiss empfängt. Nach dem Genuss der stimmungsvollen Farbkompositionen und Pflanzenbilder Heimreise.


 

  • Reise im 4-Sterne-Fernreisebus
  • 2 X Ü/Frühstücksbuffet
  • 1 X Abendessen im Hotel
  • 1 X Mittagessen
  • Alle Eintritte und Führungen laut Programm
  • Reiseleitung Christine Petzsche, Gartenarchitektin, Tübingen

Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen

 

Hotel Verte Vallee

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    499 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    474 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    579 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    550 €

Hotel Verte Vallee

Die Zimmer sind mit Minibar, Safe, Schreibtisch, TV und natürlich Bad/DU und WC ausgestattet. Im Wellnessbereich können die Gäste ein Fitnesscenter, Jacuzzi, Hammam und ein Dampfbad besuchen. Außerdem können die Gäste sich im einladenden Pool im Hotelgebäude erholen. Im Beautybereich gibt es für die Gäste eine große Auswahl an Massagen und Körperbehandlungen.